Home / Blog / 5 Tipps für ein schönes Schlafzimmer mit Didem Scharmach
Home / Blog / 5 Tipps für ein schönes Schlafzimmer mit Didem Scharmach

5 Tipps für ein schönes Schlafzimmer mit Didem Scharmach

Welche Räume stehen bei der Einrichtung in der Regel mehr im Fokus? Da kommen erstmal Räume in den Sinn, die auch öffentlich für unsere Freunde und Bekannte sind. Im Laufe der Jahre durfte ich viele Wohnungen und Häuser einrichten. Dabei wurde es mir immer wichtiger, ein Schlafzimmer so einzurichten, dass es sich den Bedürfnissen der Bewohner anpasst. Es ist der Raum, wo wir zur Ruhe kommen, träumen und uns regenerieren. Das Schlafzimmer ist unser persönliches Reich.

Hier sind 5 einfache Tipps, die ihr bei der Gestaltung eurer privaten Schlafräume beachten könnt, um euch darin rundum wohl zu fühlen. 

Ganz liebe Grüsse, Eure Didem von Didem Interiors

Tipps für ein schönes Schlafzimmer mit Didem Scharmach

1. Form follows function 

Wie in allen Räumen dürfen auch bei der Einrichtung des Schafzimmer keine Wünsche offen bleiben. Die Planung ist ein Prozess. Die Platzierung jedes Möbelstücks und Elemente müssen gut durchdacht werden. 

Habt ihr ein angrenzendes Ankleidezimmer, gehört ihr zu den Glücklichen, die diesen Bereich auslagern können. Ansonsten ist ein gut geplanter Kleiderschrank mit Innenbeleuchtung, diversen Schubladen und genügend Stauraum ein sehr wichtiger Anteil des Raumes. Ich bin ein Fan davon, jede Nische dafür auszunutzen. Am besten erstreckt sich der Schrank von einer Wand zur nächsten. 

Je nach Raumeigenschaft wird das Bett am besten neben oder gegenüber dem Fenster mittig zum Raum platziert. Das Bett sollte von beiden Seiten gut zugänglich sein. Nachttische, eine passende Kommode, Kunst die euch persönlich anspricht und wenn noch Platz bleibt ein gemütlicher Sessel oder eine Sitzbank runden das Bild ab. 

Schönes Bett mit Marso Living Leinenbettwäsche MARSOLIVING.COM

2. Das richtige Bett

Gepolsterte Betten, niedrige Betten, Boxspringbetten, Betten mit Holzrahmen, mit einem Kopfteil oder gar einer gepolsterten Wand? Da sind der Kreativität und persönlichen Vorlieben keine Grenzen gesetzt. 

Bitte sucht das Bett nach Raumgrösse aus. Ich habe sehr oft erlebt, dass das Bett viel zu gross für den Raum war, so dass der Flow im Raum gestört wurde. Es gibt auch schöne Betten ohne Rahmen. Da kann man ggf. die gewünschte Matratzengrösse behalten. Für diejenigen, die einen einfachen Einstieg ins Bett wünschen, empfehle ich hohe Matratzen oder Boxspringbetten. 

Auf die Matratze kommt es an. Das schönste Bett bringt uns nichts, wenn wir darin nicht gut schlafen können. Die meisten Menschen empfinden eher eine härtere Matratze angenehm. 

3. Textilien 

In diesem Raum werden Textilen grossgeschrieben. Die Materialauswahl bestimmt den Stil des Raumes mit. Ob clean, edel, glamourös oder im Landhausstil, dies alles können Sie durch Textilien und Muster definieren. 

Wählen Sie die richtige Bettwäsche. Satinbettwäsche wirken durch ihren leichten Glanz sehr edel und sind pflegeleicht und atmungsaktiv. Wer es etwas gediegener mag, kann besonders in den Sommermonaten einen guten Schlaf in natürlichen Leinen finden. 

Durch mehrere Textilschichten holt ihr das luxuriöse Schlafgefühl aus eurem Lieblingshotel in eurem eigenen Schlafzimmer. Je nach Jahreszeit und Stil können Bettüberwürfe und dekorative Kissen viel Gemütlichkeit und Textur verleihen. Wer es noch gemütlicher mag, sollte definitiv einen passenden Teppich unter dem Bett platzieren. Dieser definiert nicht nur den Bereich, er sorgt auch immer für warme Füsse. 

Vorhänge sind ebenfalls ein grosses Thema hier. Ich empfehle Tages- und blickdichte Nachtvorhänge, wodurch der Schlaf nicht durch Lichteinfall gestört werden kann.

Marso Living Leinen Bettwäsche MARSOLIVING.COM

4. Die Beleuchtung

Die richtige Beleuchtung sorgt für das richtige Ambiente. Wenn ihr hohe Decken habt, nutzt diesen Vorteil und setzt Akzente mit einem schönen Kronleuchter. Bei niedrigen Decken empfehle ich Deckenleuchten. Diese werden am besten mittig am Fussende des Bettes angebracht. 

Nachttischleuchten, die das Licht sanft nach oben unten geben oder Wandleuchten mit ggf. integrierten Leseleuchten sind nicht nur dekorativ, sie gehören einfach dazu. Dimmbare Leuchten am Bett schaffen mehr Ambiente. 

Marso Living Satin Bettwäsche mit Nachttisch

5. Die richtige Farbpalette wählen

Streichen Sie ihre Wände in ruhigen, neutralen Farben an. Da das Schlafzimmer Ihr Rückzugsort ist, empfehle ich Farben, die ruhig, friedlich und beruhigend wirken. Achtung, wählt die Wandfarbe erst nach der Einrichtung. Diese kann die Möblierung wunderbar unterstützen und dem Raum das gewisse Etwas verleihen. 

Je nach Geschmack können eher kühlere oder wärmere neutrale Töne gewählt werden. Wer die Bett wand mehr definieren möchte, kann sich auch für eine elegante Tapete entscheiden.

Ein Schlafzimmer kann durchaus zum Eyecatcher werden, wenn darin Ordnung herrscht. Ein gut gemachtes Bett wertet das Schlafzimmer schnell auf. Dies ist schnell erzielt, wenn das Bettmachen zur Routine wird. So kann auch mal die Schlafzimmertüre offen bleiben 😉.

Bezogenes Bett mit Marso Living Bettwäsche MARSOLIVING.COM
Für weitere Tipps und Tricks für Ihr Schlafzimmer oder einen anderen Raum in Ihrem Zuhause, melden Sie sich bei uns unter info@marsoliving.com oder treten Sie direkt mit Didem Scharmach in Kontakt.

MARSO LIVING

Entspanntes leben sollte mühelos gelingen; Zeitlos, aber immer mit einer modernen Perspektive versehen, macht jedes von uns entwickelte Produkt Ihr Leben entspannter, ruhiger, und luxuriöser.

www.marsoliving.com