Home / Blog / Waschen, trocknen und pflegen Ihrer Leinenbettwäsche
Home / Blog / Waschen, trocknen und pflegen Ihrer Leinenbettwäsche

Waschen, trocknen und pflegen Ihrer Leinenbettwäsche

Wenn es um natürliche Bettwäsche geht, ist Leinen schwer zu schlagen. Das aus Flachsfasern hergestellte, äußerst robuste und doch unbestreitbar weiche Gewebe ist atmungsaktiv, kuschelig und saisonunabhängig und hält Sie im Winter warm und im Sommer kühl. Und nicht nur das: Mit jeder Wäsche wird sie glatter, bequemer und rundum besser.

Es ist leicht zu verstehen, warum die Leute diesen Stoff lieben. Da es aber etwas teurer ist als andere Materialien, fragen sich viele: "Hält Leinenbettwäsche länger als andere?" Die kurze Antwort lautet: Ja, Leinen ist unglaublich haltbar und hält oft ein Jahrzehnt oder länger. Die lange Antwort lautet, dass die richtige Pflege entscheidend ist, um die Unversehrtheit und die entspannte Eleganz des geliebten Stoffes zu bewahren.

Die Leinenbettwäsche von Marso Living ist relativ pflegeleicht, aber es gibt ein paar Dinge, die bei der Pflege des Stoffes zu beachten sind. Wenn Sie erwägen, in das mühelos kühle und weithin geschätzte Material zu investieren, oder wenn Sie die Leinenbettwäsche, die Sie bereits besitzen, schützen möchten, sind Sie hier genau richtig. Hier erfahren Sie, wie man Leinenbettwäsche richtig wäscht und wie man sie trocknet, knitterfrei macht, mit Flecken behandelt und lagert.

LEINENBETTWÄSCHE DUNKEL MARSO LIVING

Waschen von Leinenbettwäsche: Schritte und beste Praktiken

Die herrlich weiche und luftige Leine ist ideal für Warm- und Kaltschläfer und bietet die perfekte Balance zwischen leger und luxuriös. Damit dieses All-Star-Textil seine unglaubliche Textur und seine ganzjährige Attraktivität behält, ist es wichtig, genau zu wissen, wie man Leinenbettwäsche frisch hält. 

Wie oft sollten Sie Ihre Leinenbettwäsche waschen?

In der Regel reicht es aus, den Duvetbezug und die Kissenbezüge einmal pro Woche zu waschen, um eine gesunde Schlafumgebung zu erhalten. Und wenn Sie sich Sorgen machen, dass der Stoff vorzeitig kaputt geht, haben Sie Glück, denn Leinen wird mit jedem Waschgang besser.

Schrumpft Leinen beim Waschen?

Wie Baumwolle kann auch Leinenbettwäsche in der Wäsche schrumpfen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, bei welcher Temperatur man Leinenbettwäsche wäscht und wie man sie trocknet, damit sie richtig auf Duvet und Kissen passt.

Sollte man Leinenbettwäsche in kaltem oder heißem Wasser waschen?

Die richtige Temperatur für die Reinigung von Bettwäsche ist weder heiß noch kalt. Am besten eignet sich lauwarmes Wasser (zwischen 40 und 60 °C). Diese Temperatur ist warm genug, um Bakterien zu beseitigen und Körperfett und andere Rückstände zu lösen, aber nicht so heiß, dass die Fasern zerstört werden oder das Gewebe schrumpft.

Waschen von Leinenbettwäsche in der Waschmaschine

Leinen ist zwar ein hochwertiges Material, aber das bedeutet nicht, dass es sehr pflegeintensiv ist. Sie können es ganz einfach zu Hause in einer normalen Waschmaschine reinigen. Dies sind die grundlegenden Schritte:

  • Legen Sie Ihre Leinenbettwäsche allein oder zusammen mit Textilien ähnlicher Farbe in die Waschmaschine.
  • Geben Sie etwa eine Vierteltasse milde Waschseife hinzu
  • Stellen Sie Ihre Waschmaschine auf einen Schonwaschgang ein und wählen Sie eine Warmwassereinstellung.
  • Starten Sie den Waschgang.

Beste Praktiken für das Waschen von Leinenbettwäsche in der Waschmaschine

Ein Teil des Reizes von Leinen liegt in seiner Einfachheit - und auch die Reinigung des natürlichen Materials ist denkbar einfach. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, das Beste aus Ihrer Leinenbettwäsche herauszuholen.

Lesen Sie die Anweisungen (auf dem Etikett, der Verpackung oder der Produktbeschreibung auf der Website) sorgfältig durch, bevor Sie beginnen.

  • Verwenden Sie einen Schonwaschgang, um die Naturfasern zu schützen.
  • Wählen Sie eine Warmwassereinstellung. Kaltes Wasser eignet sich, wenn Sie ein Schrumpfen befürchten, heißes Wasser sollte jedoch immer vermieden werden.
  • Entscheiden Sie sich für ein mildes Flüssigwaschmittel, das speziell für empfindliche Stoffe entwickelt wurde.
  • Vermeiden Sie Seifen, die optische Aufheller und andere scharfe chemische Reinigungsmittel enthalten, da diese das Gewebe schwächen und möglicherweise verfärben können.
  • Füllen Sie Ihre Waschmaschine mit Wasser und geben Sie das Waschmittel hinzu, bevor Sie die Wäsche in die Trommel geben. So hat es Zeit, sich vollständig aufzulösen, und kann Fleckenbildung verhindern.
  • Waschen Sie Ihre Leinenbettwäsche in einer eigenen Ladung oder mit ähnlichen Farben. Außerdem sollten Sie Ihre Leinenbettwäsche nur mit ähnlich schweren Artikeln mischen, z. B. mit leichter Kleidung.
  • Am besten ist eine kleine oder mittelgroße Wäschemenge, da sich das Material bei zu viel Wäsche verheddern und verformen kann und die Reinigung der Bettwäsche beeinträchtigt wird.
Leinen ist von Natur aus antimikrobiell, d. h. es beherbergt keine Bakterien und widersteht dem Wachstum von Schimmel. Und wie Sie sehen, erfordert die Reinigung dieses leicht zu reinigenden Stoffes nicht viel Aufmerksamkeit.
LEINENBETTWÄSCHE WEISS MARSO LIVING

Trocknen der Leinenbettwäsche

Jetzt, wo Sie wissen, wie man die Bettwäsche wäscht, ist es an der Zeit zu lernen, wie man sie richtig trocknet. Kann man Leinen in den Trockner geben? Pflegeleichte Leinenbettwäsche kann bei niedriger Hitze im Wäschetrockner getrocknet werden. Viele Menschen entscheiden sich jedoch dafür, Leinenbettwäsche teilweise oder sogar vollständig an der Luft zu trocknen.

Das Trocknen an der Luft schont das Leinen und unterstützt die langfristige Haltbarkeit des Textils. Wenn Sie nicht unter Zeitdruck stehen, können Sie Ihre Laken aufhängen, sobald Sie sie aus der Waschmaschine nehmen, und sie ganz an der Luft trocknen lassen. Da sich Leinenbettwäsche beim Lufttrocknen jedoch leicht steif anfühlen kann, sollten Sie eine Mischform in Betracht ziehen.

  • Sobald der Waschgang beendet ist, nehmen Sie die Laken heraus und geben sie mit Wollknäueln oder Tennisbälle in den Trockner.
  • Lassen Sie Ihren Trockner 10 bis 15 Minuten lang auf niedriger Stufe laufen.
  • Nehmen Sie Ihre Leintücher aus dem Trockner, wenn sie noch etwas feucht sind.
  • Hängen Sie sie drinnen oder draußen an einer Wäscheleine auf, wenn das Wetter es zulässt, und lassen Sie sie den Rest des Weges trocknen.

Denken Sie daran, dass Leinenbettwäsche etwas schneller trocknet als ihre Pendants aus Baumwolle. Vielleicht sollten Sie zunächst nur acht Minuten im Trockner verbringen, um zu sehen, wie trocken Ihre Laken werden, und dann je nach Bedarf ein paar Minuten hinzufügen. Achten Sie außerdem darauf, wo Sie die Wäsche aufhängen und wann Sie Wäscheklammern verwenden, damit der Stoff nicht knittert oder Falten wirft. Da die Sonne Leinen ausbleichen kann, sollten Sie Ihre Laken beim Trocknen im Freien am besten an einem schattigen Ort aufhängen.

Verwenden Sie beim Trocknen von Leinenbettwäsche Wolltrocknerbälle

Wenn Sie Leinenbettwäsche im Trockner trocknen, können Sie die Weichheit erhöhen und das Material mit Trocknerbällen extra flauschig machen. Wenn sie zusammen mit Ihrer Wäsche in den Trockner geworfen werden, erhöhen sie die Luftzirkulation und helfen so, die Textilien aufzulockern und Falten zu minimieren. 

Pflege und Instandhaltung der Bettwäsche

Nachdem Sie nun über die Grundlagen der Reinigung von Leinenbettwäsche informiert sind, können Sie Ihr Wissen über die Pflege Ihrer Bettwäsche weiter vertiefen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Verfärbungen verhindern, Flecken entfernen und richtig bügeln.

Wodurch verfärbt sich Leinenbettwäsche?

Es gibt ein paar Dinge, die Leinen verfärben können. Zum einen können Bleichmittel und scharfe Reinigungsmittel Flecken auf dem Stoff hinterlassen, auch auf gefärbtem und ungefärbtem Leinen, das von Natur aus weißlich ist. Deshalb ist es am besten, ein Feinwaschmittel zu verwenden.

Wie man Flecken aus Leinenbettwäsche entfernt

Am besten reinigen Sie fleckige Bettwäsche, wenn die Flecken noch frisch sind. Sobald Sie also eine Verfärbung bemerken, werfen Sie die Laken in die Wäsche. 

Anstatt zu schrubben, tupfen Sie den Fleck mit einem sauberen Tuch vorsichtig mit der Lösung ab, bis er sauber erscheint, und waschen Sie die Bettwäsche dann wie gewohnt. Bei größeren Flecken können Sie auch versuchen, etwa eine Tasse weißen Essig und ein paar Esslöffel Backpulver zusammen mit einer normalen Menge Waschseife in die Wäsche zu geben.

Wie bügelt man Leinenbettwäsche?

Die Leinenbettwäsche von Marso Living sollte nicht gebügelt werden. Das von Natur aus legere Material ist für sein entspanntes, lebendiges Aussehen bekannt und wird beim trocknen an der Luft wieder glatt. Außerdem ist es unwahrscheinlich, dass leicht feuchte Leinenbettwäsche knittert, daher sollten Sie Ihr Bett machen, bevor es ganz trocken ist.

Wo Sie die beste Bettwäsche kaufen können

Wenn Sie wissen, wie man Leinenbettwäsche wäscht, können Sie getrost eine neue Garnitur kaufen. Wenn Sie Ihre Leinenbettwäsche mit der gebührenden Sorgfalt behandeln, werden Sie mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis belohnt.

Die leichte und luftige Leinenbettwäsche von Marso Living werden aus 100 % europäischem Flachs hergestellt und in Portugal mit Liebe für Sie gewebt.LEINENBETTWÄSCHE BLAU MARSO LIVING

MARSO LIVING

Entspanntes leben sollte mühelos gelingen; Zeitlos, aber immer mit einer modernen Perspektive versehen, macht jedes von uns entwickelte Produkt Ihr Leben entspannter, ruhiger, und luxuriöser.

www.marsoliving.com