Home / Blog / Wie Sie die Lebensdauer Ihrer Handtücher verlängern können
Home / Blog / Wie Sie die Lebensdauer Ihrer Handtücher verlängern können

Wie Sie die Lebensdauer Ihrer Handtücher verlängern können

Aktualisieren Sie Ihr Badezimmer und bleiben Sie frisch und sauber mit den neuen Premium Handtüchern und Premium Badematten von Marso Living. Unsere Handtücher sind aus Premium-Baumwolle gewebt und wurden mit Blick auf Weichheit, Saugfähigkeit und Haltbarkeit entwickelt. Damit Sie die Eigenschaften und Vorteile dieser Produkte optimal nutzen können, haben wir einen Leitfaden für die Pflege von Handtüchern zusammengestellt - vom Waschen bis zum Aufhängen - damit Sie das Beste aus Ihrem Bad herausholen können.

Was Sie vermeiden sollten

Um die erstklassige Qualität und Leistung Ihrer Handtücher zu erhalten, vermeiden Sie Weichspüler und Bleichmittel, da diese die Naturfasern angreifen. Halten Sie Ihre Handtücher auch von Haushaltsreinigern und Körperpflegeprodukten fern, die Benzoylperoxid oder Alphahydroxysäuren enthalten, da diese zu Verfärbungen führen können.

Waschen Sie Ihre Handtücher nicht mit Gegenständen, die am Gewebe ziehen oder reißen könnten. Dazu gehören Kleidungsstücke mit Reißverschlüssen, Haken oder Klettverschlüssen. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die Waschladung nur für Handtücher verwenden. Profi-Tipp: Sollte sich eine Schlaufe an Ihrem Handtuch verfangen haben, widerstehen Sie dem Drang, daran zu ziehen. Schneiden Sie die Schlaufe einfach mit einer Schere durch.

Waschen

Verwenden Sie zum Waschen kaltes Wasser und nur eine kleine Menge Waschmittel, da Seifenablagerungen die Trocknungsleistung beeinträchtigen. Vermeiden Sie Pilling - das entsteht, wenn lange Fasern an kurzen Fasern reiben - indem Sie Ihre Waschladung nur für Ihre Badezimmerartikel verwenden und verschiedenfarbige Handtücher separat waschen.

Trocknen

Schütteln Sie Ihre Handtücher vor dem Trocknen auf, um das Gewebe aufzulockern. Trocknen Sie die Handtücher auf niedriger Stufe im Wäschetrockner (hohe Hitze schadet dem Gewebe) und nehmen Sie sie sofort heraus, denn zu langes Trocknen macht die Fasern brüchig. Wenn Sie den frischen Duft von luftgetrockneter Wäsche bevorzugen, versuchen Sie folgende Schritte, um ein steifes Gefühl zu vermeiden: Hängen Sie nach dem Ausschütteln ein kurzes Ende über die Wäscheleine und hängen Sie es auf. Nehmen Sie das Handtuch von der Wäscheleine, wenn es nur noch leicht feucht ist, und geben Sie es zum letzten Aufschütteln in den Trockner. Achten Sie immer darauf, dass Ihre Handtücher vollständig trocken sind, bevor Sie sie falten und aufbewahren.

Falten

Für knitterfreie Handtücher empfehlen wir die folgende Methode zum Falten: Legen Sie das Handtuch zunächst flach auf eine Unterlage und glätten Sie eventuelle Falten. Beginnen Sie dann mit der langen Seite des Handtuchs und falten Sie es der Länge nach in drei Teile. Greifen Sie die kurze Seite und falten Sie das Handtuch in der Hälfte. Wiederholen Sie diesen Schritt. Sie sollten ein ordentliches Quadrat erhalten, das schön über einer Stange hängt - und sein Schaftmuster zur Geltung bringt - oder ebenso ordentlich in einem Regal gestapelt aussieht.

Wenn Sie gerollte Handtücher bevorzugen, die auf einem Regal oder in einem Korb aufbewahrt werden, empfehlen wir die folgende Methode: Falten Sie das Handtuch in der Hälfte, so dass es ein Quadrat bildet. Falten Sie dann eine der Ecken in die Mitte des Quadrats. Wiederholen Sie diesen Schritt mit der gegenüberliegenden Ecke. Drehen Sie das Handtuch so, dass die beiden gefalteten Ecken nach unten zeigen. Rollen Sie das Handtuch schließlich von einem Ende zum anderen fest auf.

Aufbewahrung

Wenn Sie Ihren Wäscheschrank organisieren, ist weniger mehr. Überladene Regale können Faltenbildung, unangenehme Gerüche oder sogar Schimmel verursachen. Damit dieser Raum immer frisch riecht, stecken wir gerne ein Säckchen Lavendel in die Falten unserer Handtücher. Ein weiterer Profi-Tipp: Vermeiden Sie die Überbeanspruchung eines Handtuch-Sets, indem Sie die frisch gewaschenen Handtücher im Wäscheschrank ganz unten stapeln. So kommt alles im Schrank regelmäßig zum Einsatz.

Aufhängen

Hängen Sie Ihr Handtuch zwischen der Benutzung zum Trocknen auf. Stapeln Sie niemals feuchte Handtücher auf dem Boden oder in einem Wäschekorb, da dies zu Schimmelbildung führen kann. Drapieren Sie das Handtuch stattdessen über einen Handtuchhalter, damit es flach hängt und an der Luft am schnellsten trocknet. Wenn ein Handtuch an einem Haken aufgehängt wird, sammelt sich die Feuchtigkeit zwischen den Falten. Eingeschlossene Feuchtigkeit = Schimmel und Bakterien. Wir vermuten, dass Sie das in Ihrem Badezimmer nicht wollen.

Auswechseln

Ihre Handtücher sind Arbeitspferde; durch den täglichen Gebrauch und das häufige Waschen ist es unvermeidlich, dass sie irgendwann müde aussehen. Planen Sie entsprechend: Tauschen Sie Ihre Badetücher etwa alle 2 Jahre aus. Wir empfehlen Ihnen, Ihre alten Handtücher an Ihr örtliches Tierheim zu spenden oder sie als Putzlappen weiterzuverwenden. Gut für Sie, gut für die Umwelt.

MARSO LIVING

Entspanntes leben sollte mühelos gelingen; Zeitlos, aber immer mit einer modernen Perspektive versehen, macht jedes von uns entwickelte Produkt Ihr Leben entspannter, ruhiger, und luxuriöser.

www.marsoliving.com