Home / Blog / Wie waschen Sie korrekt Ihre Bettwaren und Bettwäsche?
Home / Blog / Wie waschen Sie korrekt Ihre Bettwaren und Bettwäsche?

Wie waschen Sie korrekt Ihre Bettwaren und Bettwäsche?

Wir alle haben die Vorstellung von einer perfekten Welt, in der die Wäsche gewaschen, getrocknet und gefaltet wird. Das ist leider nicht sehr realistisch. Die Bettwaren und Bettwäsche wird schmutzig, und was noch schlimmer ist, wenn man seinen Kaffee im Bett verschüttet. Dennoch gibt es Möglichkeiten, Ihre Bettwäsche sauber und makellos zu halten und gleichzeitig die Waschzeit zu verkürzen.

Pflegeetiketten sind ein hervorragender Anfang, aber die Wahrheit ist, dass die richtige Pflege von Bettwäsche einige zusätzliche Schritte erfordert, um die Langlebigkeit Ihrer Bettwäsche zu erhöhen. Niemand möchte, dass seine Laken steif, unförmig oder kratzig werden, weil er die falschen Produkte und den falschen Waschgang gewählt hat.

In diesem Leitfaden finden Sie Antworten auf alle Fragen zur Pflege von Bettwäsche und Bettwaren, angefangen bei der Frage, wie man Bettlaken wäscht, bis hin zur Frage, wie man selbst die lästigsten Flecken am besten entfernt. Ihre Reise zu extra-weicher, knitterfreier Bettwäsche beginnt hier.

  • Wie oft muss ich meine Bettwäsche waschen?
  • Welches Waschmittel verwende ich?
  • Welche Einstellungen und Temperaturen sollte ich verwenden?
  • Waschen von Bettlaken, Kissenbezügen und Duvetbezügen
  • Trocknen von Bettlaken, Kissenbezügen und Duvetbezügen
  • Waschen von Duvets und Kopfkissen
  • Trocknen von Duvets und Kopfkissen
  • Wie kann ich meine Bettwaren und Bettwäsche noch besser vor Schmutz und Verunreinigung schützen?
  • Zusammenlegen und Aufbewahren Ihrer Bettwäsche

Wie oft muss ich meine Bettwäsche waschen?

Laken sowie Kissen- und Duvetbezüge - also alles, was direkt mit der Haut in Berührung kommt - sollten alle sieben bis zehn Tage gewaschen werden. Wenn Sie nicht so oft waschen, können sich unerwünschte Verschmutzungen wie abgestorbene Hautzellen und Schmutz ansammeln, während zu häufiges Waschen Ihre Bettwäsche vorzeitig abnutzen kann. Es ist auch eine gute Idee, zwischen den Wäschen eine andere Garnitur zu verwenden, um Farbe und Elastizität zu erhalten und die allgemeine Lebensdauer des Produkts zu verlängern. Und je mehr Bettwäschesets Sie haben, desto mehr Freiheit haben Sie, Ihre Bettwäsche zu waschen, wenn Sie wollen und nicht, wenn Sie müssen.

Als Nächstes kommen Duvets und Kopfkissen an die Reihe. Sie wissen vielleicht, wie man ein Duvet und ein Kissen wäscht, aber seien wir ehrlich: Die meisten von uns waschen ihre Bettwaren nicht so oft, wie sie sollten. Kopfkissen, Duvets und Matratzenauflagen sollten seltener gewaschen werden als Bettwäsche, aber dennoch alle drei bis sechs Monate. Matratzenauflagen sollten alle sechs Monate in die Reinigung gebracht werden.

Es empfiehlt sich, die Grundausstattung an Bettwaren jede Saison zu waschen, um einen festen Reinigungsplan zu haben.

Welches Waschmittel soll ich verwenden?

Das Waschmittel ist der Schlüssel zum richtigen Waschen von Bettwäsche und Bettwaren. Hier sollten Sie auf Nummer sicher gehen. Es reicht, wenn Sie weniger Waschmittel als vom Hersteller empfohlen verwenden, denn zu viel Waschmittel kann dazu führen, dass die Bettwäsche steif wird und irgendwann nach Schimmel riecht. Ein sanftes Flüssigwaschmittel ist für Ihre Bettwäsche am besten geeignet. Niemals bleichen.

Um die erstklassige Qualität Ihrer Bettwäsche zu erhalten, vermeiden Sie scharfe Flüssig- und Pulverwaschmittel, Weichspüler, Trocknertücher und Bleichmittel, da diese die Naturfasern angreifen und schwächen. Schützen Sie Ihre Bettwäsche auch vor Körperpflegeprodukten und Haushaltsreinigern, die Alphahydroxysäuren oder Benzoylperoxid enthalten, um Verfärbungen zu vermeiden. Aknecreme mag Ihrem Teint helfen, aber sie kann Ihrem Leinenkissenbezug wirklich schaden.

Wenn Sie ein Bleichmittel verwenden möchten, achten Sie darauf, dass es chlorfrei ist. Das ist etwas weniger aggressiv. Um die Unversehrtheit des Stoffes zu erhalten, ist es besser, die Flecken nur punktuell zu reinigen, als sie ganz zu bleichen. Essig und Backpulver können verwendet werden, um die Bettwäsche aufzuhellen, ohne sie zu beschädigen.

Welche Einstellungen und Temperaturen sollte ich verwenden?

Schauen Sie auf dem Etikett nach, aber in der Regel waschen Sie Bettwäsche am besten mit kaltem Wasser. Einige Stoffe lassen sich gut mit warmem Wasser waschen, während andere, wie z. B. Matratzenauflagen, nur chemisch gereinigt werden können. Heißes Wasser sollten Sie auf jeden Fall vermeiden, da es die Fasern mit der Zeit angreifen und ein Schrumpfen verursachen kann. Waschen Sie Bettwaren immer im Schonwaschgang.

 

Waschen von Fixleintüchern, Kissenbezügen und Duvetbezügen

Die erste Frage, die Sie sich vielleicht stellen, lautet: Kann man Bettwäsche mit der Wäsche waschen? Das ist zwar technisch möglich, wird aber nicht empfohlen. Bunte Kleidung kann auf die Laken abfärben, und Reißverschlüsse, Haken und Knöpfe können Pilling und Abrieb verursachen.

Waschen Sie Bettwäsche zusammen mit anderer Bettwäsche, und halten Sie ähnliche Farben und Stoffe zusammen. Nachdem Sie Ihre Wäsche zusammengestellt und die Etiketten überprüft haben, zeigen Ihnen die folgenden Schritte, wie Sie Ihre Fixleintücher, Kissen- und Duvetbezüge waschen können:

  1. Füllen Sie die Waschmaschine mit Wasser. Während kühles Wasser immer empfohlen wird, insbesondere bei Satin-Bettwäsche, können Sie für Leinenbettwäsche auch warmes Wasser verwenden, wenn Sie möchten.
  2. Fügen Sie mildes Flüssigwaschmittel in einer geringeren Menge hinzu, als der Hersteller vorschreibt.
  3. Lassen Sie die Seife auflösen, bevor Sie die Bettwäsche in die Waschmaschine geben.
  4. Fügen Sie chlorfreies Bleichmittel hinzu, wenn Sie es verwenden. Wir empfehlen OxiClean zum Entfernen von Flecken. In diesem Schritt können Sie auch Essig und Backpulver hinzufügen, um Ihre Bettwäsche aufzuhellen.
  5. Waschen Sie im Schonwaschgang.

Noch mehr Details finden Sie in unseren Anleitungen zur richtigen Pflege von  Leinen und Satin.

Trocknen von Fixleintücher, Kissenbezügen und Duvetbezügen

Der Schlüssel zum faltenfreien Trocknen ist, den Trockner nur halb zu füllen. So wird verhindert, dass sich die Bettwäsche verdreht, und der Stoff kann sich aufplustern. Stellen Sie den Trockner auf niedrige Hitze ein, denn Überhitzung kann die Farben ausbleichen und die Fasern brüchig werden lassen. Verwenden Sie Trocknerbälle aus Wolle, um die statische Aufladung zu verringern und Ihre Bettwäsche weicher zu machen.

Dieser Tipp, den wir von unserer Fabrik gelernt haben, hat für uns alles verändert: Nehmen Sie Ihre Bettwäsche ein paar Minuten vor Ende des Programms aus dem Trockner, wenn sie noch leicht feucht ist. So können Sie die Falten mit den Händen glätten, bevor sie sich bilden. 

Waschen von Duvets und Kopfkissen

Duvets und Kissen werfen eine Fülle neuer Fragen auf: Kann man Kissen überhaupt in der Waschmaschine waschen? Passt meine Daunendecke in meinen Tumbler? Wie beim Waschen der Bettwäsche sollten Sie vor dem Waschen das Etikett überprüfen. Alle Daunen und synthetischen Alternativen von Marso Living können in der Maschine gewaschen werden.

Die Größe der Waschmaschine muss beachtet werden. Viele Waschmaschinen sind für größere Bettwaren, wie z. B. ein 220x240cm Daunenduvet, nicht geeignet. Wenn möglich, sollten Sie eine grosse Waschmaschine verwenden. Wenn Ihre Maschine die richtige Größe hat, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Legen Sie Ihr Duvet oder Kissen einzeln in die Maschine ein.
  2. Geben Sie ein Drittel des Waschmittels hinzu, das Sie normalerweise für eine Wäsche dieser Größe verwenden würden (je mehr Waschmittel, desto schwieriger ist es, die Wäsche zu waschen). Verwenden Sie vorzugsweise ein speziell für Daunen geeignetes Waschmittel oder ein mildes, enzymfreies Vollwaschmittel.
  3. Waschen Sie Ihre Bettwaren bei maximal 100 Grad (für Daunen) und 60 Grad (für Synthetik) und im Schonwaschgang.
  4. Lassen Sie den Spülgang zweimal laufen, um sicherzustellen, dass das gesamte Waschmittel ausgespült wurde.

Trocknen von Duvets und Kissen

Das Trocknen von Duvets und Kissen ist etwas schwieriger als das Trocknen von Laken. Sie brauchen lange zum Trocknen und müssen regelmäßig kontrolliert und aufgeflockt werden. Trocknen Sie Ihre Daunen und synthetischen Bettwaren in einem Wäschetrockner auf der niedrigsten Stufe und geben Sie Trocknerbälle hinzu, um die Füllung aufzulockern und zu trennen, damit sie nicht verklumpt.

Überprüfen Sie außerdem alle 30 Minuten die Temperatur Ihrer Bettwaren und nehmen Sie sie aus dem Trockner, um Klumpen aufzulösen und sie abkühlen zu lassen, wenn sie sich zu heiß anfühlen. Es kann zwischen fünf und sechs Stunden dauern, bis ein Daunen- oder Synthetik-Duvet richtig getrocknet ist, aber Sie müssen sicherstellen, dass die Füllung vollständig trocken ist. Wenn Sie die Bettwäsche wieder überziehen, solange sie noch feucht ist, kann sich Schimmel bilden.

Wie können Sie feststellen, ob Ihre Bettwaren trocken sind? Halten Sie sie gegen das Licht. Wenn du Klumpen der Füllung siehst, ist sie noch nicht fertig. Sie können es draußen auf eine Wäscheleine hängen (vorausgesetzt, das Wetter spielt mit) oder es in einem gut belüfteten Raum flach hinlegen, um den Trocknungsprozess abzuschließen.

Wie kann ich meine Bettwaren und Bettwäsche noch besser vor Schmutz und Verunreinigung schützen?

  • Erwägen Sie, Ihr Schlafzimmer zu einer haustierfreien Zone zu machen. Haustiere scheiden Fell und Hautzellen aus, die den Hausstaubmilben Nahrung bieten. 
  • Halten Sie Ihr Zimmer kühl und trocken. Versuchen Sie, einen Luftentfeuchter zu benutzen, wenn Sie in einem besonders feuchten Klima leben, oder investieren Sie in ein Klimagerät in einem warmen Klima.
  • Wenn Sie abends duschen, müssen Sie Ihr Bett weniger oft waschen und verlängern so die Lebensdauer Ihrer Bettwäsche.
  • Legen Sie niemals folgende Gegenstände auf Ihr Bett: Gepäck, Handtaschen, Smartphones, Schuhe oder Kleidung, die noch nicht gewaschen wurde. All diese Gegenstände können Ihre Bettwäsche beschädigen oder unerwünschte Öle und Keime auf das Bett übertragen.
  • Machen Sie jeden Morgen Ihr Bett. Das verbessert nicht nur Ihren Gemütszustand, sondern sorgt auch dafür, dass Staubmilben ferngehalten werden und Ihr Bett in gutem Zustand ist. Insbesondere die Kissen sollten täglich aufgepolstert werden, damit sie ihre Form behalten.

Falten und Lagern der Bettwäsche 

Das Wissen, wie man Bettwäsche richtig wäscht, ist nur ein Schritt, um die Langlebigkeit Ihrer Bettwäsche zu schützen. Die Aufbewahrung ist entscheidend. Sie sollten aus praktischen Gründen oder für den Fall von Unfällen mehrere Sätze Bettwäsche pro Bett haben. Wählen Sie zur Aufbewahrung Ihrer zusätzlichen Bettwäsche einen Schrank, eine Kommode oder eine Truhe, die trocken und kühl ist. Achten Sie darauf, dass er kein direktes Sonnenlicht abbekommt (Sonnenlicht kann zu dauerhafter Vergilbung führen) und gut belüftet ist. Naturfasern brauchen Luft zum Atmen! Bewahren Sie Ihr Bettwaren niemals in Plastikbehältern auf. Diese schließen die Feuchtigkeit ein und führen zu Schimmelbildung. Vermeiden Sie auch Karton, der Säuren auf das Gewebe übertragen kann.

Profi-Tipp: Wenn Sie mehrere Betten in Ihrer Wohnung haben (Ihr Kind hat zum Beispiel ein Einzelbett, das Gästezimmer ein Doppelbett und das Elternschlafzimmer ein Kingsize-Bett), sollten Sie für jede Bettzeuggröße ein eigenes Regal im Wäscheschrank einrichten. So ist es ein Kinderspiel, die richtige Wäsche zu finden.

Vergewissern Sie sich, dass die Bettwäsche vollständig trocken ist, bevor Sie sie zusammenlegen. Ein Wäschesack mit Baumwolleinsätzen ist ideal für zusätzliche Bettdecken und Laken. Wir sprühen gerne ein Wäschespray oder stecken ein Säckchen mit Lavendel hinein, damit alles frisch riecht.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Bettwäsche lange hält, kaufen Sie Bettwäsche, die für den Gebrauch gemacht ist.

Irgendwann kommt die Zeit, in der jede Bettwäsche ersetzt werden muss. Hier kommt Marso Living ins Spiel. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Bettwäsche lange hält, ist, von Anfang an Qualitätsbettwäsche zu kaufen. Die Bettwaren von Marso Living - ob Sie nun eine kuschelige Daunendecke oder unsere luxuriöse Leinen-Bettwäsche suchen - sind auf Langlebigkeit ausgelegt, solange sie richtig gepflegt werden.

MARSO LIVING

Entspanntes leben sollte mühelos gelingen; Zeitlos, aber immer mit einer modernen Perspektive versehen, macht jedes von uns entwickelte Produkt Ihr Leben entspannter, ruhiger, und luxuriöser.

www.marsoliving.com